Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?

Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?

Die Folge 15 des sehr sehenswerten Formats „Positionen – Politik verstehen“, veröffentlicht am 25. August 2018 auf KENFM, befasst sich mit einem überaus interessanten Thema, dem Deep State. Wer nicht bereits völlig sein Urteilsvermögen durch das betreute Denken seitens der zwangsfinanzierten Propagandamedien verloren hat, dem ist sicher nicht nur einmal der Eindruck entstanden, es existiere eine verdeckte Regierungsmacht, deren Handeln weder von Interessen einzelner Volksgemeinschaften noch den Menschenrechten oder gar moralisch-ethischen Grundsätzen bestimmt ist, sondern offenbar einzig und allein von der Gier nach Macht und Reichtum um jeden Preis.

„Wer das Versteckspiel zwischen offiziellem und „inoffiziellem“ Staat beenden möchte, muss zu allererst für Transparenz sorgen. Dem Zuschauer wird schnell klar, dass der Tiefe Staat weit mehr als eine geheime Untergrundorganisation ist, die im Verborgenen die Fäden zieht. Ganz im Gegenteil: So spielen etwa der Tiefe Staat und repräsentative Demokratie in derselben Mannschaft. Ihre neoliberalen Mitspieler – u.a. die Geheimdienste oder Corporate Media – passen sich gekonnt die Bälle zu und bilden zusammen ein „Erfolgsteam“, neben dem selbst der FC Bayern nur wie ein Kreisliga-Team daher kommt.“

Quelle: Positionen 15: Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?

Scroll Up